Philipp Keckeis schloss im Juni 2015 an der HLT Klessheim seine Ausbildung zum Touristikkaufmann mit ausgezeichnetem Erfolg ab, welche sowohl Matura als auch Lehren zum Koch und Kellner beinhaltet. Im Zuge dieser Ausbildung absolvierte Philipp Praktika unter anderem im Hotel Sacher Salzburg, Sheraton Salzburg und im Bankhaus Carl Spängler & Co Salzburg. Weiters erhielt er diverse Zertifikate in den Bereichen Sprachen, Management & Führung sowie Tourismus & Gastronomie. Im Herbst 2015 zog Philipp nach Wien und begann seinen Zivildienst im Kultur- und Bildungsverein "Ich bin O.K. " für Menschen mit und ohne Behinderung. Die Arbeit als Zivildiener war für ihn eine sehr einprägsame Zeit, da er einerseits einen ersten intensiven Einblick in die Arbeit mit Menschen mit Behinderung bekam und andererseits mit interessanten Aufgaben wie dem Aufbau einer organisierten Administration, der Verwaltung des Merchandise oder Assistenz der Obfrau befasst war. Seit September 2016 studiert Philipp an der Wirtschaftsuniversität Wien, wo er auch Teil der WU Top League ist. Als ehemaliger Wiener Sängerknabe sind sowohl das Singen, als auch das Reisen wichtige Bestandteile in Philipps derzeitigem Leben. So singt er derzeit aktiv in zwei Chören und hat in seinen knapp 21 Lebensjahren bereits 34 Länder auf verschiedenste Arten bereist, darunter beispielsweise die Begehung des Jakobswegs im Jahr 2014. Weiters interessiert er sich für Themen aus Wirtschaft und Politik, sowie für Sport. Philipp kam als Mentee der 9. T2-Generation zu Talente Österreich.